Albertas Schatten by Amanda Cross

By Amanda Cross

Show description

Read or Download Albertas Schatten PDF

Similar german_1 books

Integration von Zuwanderern in Italien: Gesetzliche Grundlagen, politische Akteure und die Umsetzung integrationspolitischer Maßnahmen am Beispiel der Emilia Romagna

Migration ist einer der bedeutsamsten Faktoren für gesellschaftlichen Wandel weltweit. Ihre Effekte und Konsequenzen stellen Gesellschaften und Politiker vor huge Herausforderungen. Maren Borkert untersucht gesetzlich-programmatische Grundlagen der italienischen Integrationspolitik und deren Umsetzung am Beispiel zweier zentraler Bereiche: der Eingliederung von Kindern mit Migrationshintergrund in die staatliche Grundschule und Sprachkurse für erwachsene Zuwanderer.

Absicherung von Katastrophen-Risiko über Kapitalmärkte: Eine kritische Bestandsaufnahme

Mischa Ritter untersucht die Ursachen des mangelnden Erfolgs alternativer Finanzinstrumente zur Absicherung von Naturkatastrophen-Risiken anhand unterschiedlicher Kontraktcharakteristika und Marktumfeldfaktoren.

Additional resources for Albertas Schatten

Example text

Wäre ich zu so einer Zeit und auf diese Weise aufgewachsen, was wäre wohl aus mir geworden? Ich habe die Biographie meiner Tante gekauft, so entsetzlich sie offensichtlich auch war. Ich rechtfertigte diese Geldausgabe, wie ich es schon als Kind getan hatte, als Geburtstagsgeschenk. Die Verdrehungen, von denen das ganze Buch wimmelte, ließen mich mehr als einmal den Kopf schütteln; das Bild meiner Tante war von jemandem gezeichnet worden, der sie gehaßt oder beneidet hatte, von jemandem (so vermutete ich), der sie insgeheim bewunderte und dieses Buch geschrieben hatte, um diese Bewunderung zu zerstören.

Ich sprang auf und sagte mit meinem besten englischen Akzent: »Ja, Sir. « fragte er. »Arthur«, sagte seine Frau. »Du wolltest die Universität sehen,« sagte er zu ihr. »Wir können ja auch etwas dabei lernen«, er drehte sich zu mir um. »Würdest du uns wohl Oxford zeigen? « Und so, als wäre eine meiner Fantasien Wirklichkeit geworden, als wäre ganz sachte ein Wunder geschehen, führte ich sie zu den Colleges und erzählte ihnen alles Wichtige. Merton, Balliol, Trinity und All Souls – ich beschrieb sie von außen, da man nicht hinein darf.

Selten einmal machte meine Tante nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub Ausflüge mit uns, zum Beispiel nach Blenheim; wir erzählten ihr nicht, daß wir es besser kannten als sie; oder in die Cotswolds, die Orte mit den springenden Forellen und den freundlichen Pubs, und mehrere Male nach London. Zu diesen Gelegenheiten wurden unsere Uniformen sorgfältig gebügelt; wir bekamen frische Hemden und benahmen uns besonders wohlerzogen. Ich fürchte, ich habe meine Tante als sehr streng und unbeugsam dargestellt.

Download PDF sample

Rated 4.03 of 5 – based on 38 votes